Team

Schafchef Jürgen H. Krenzer

Chefschaf

… der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann – sein Lieblingsspruch. So füllt er das Haus mit immer neuen Ideen und vor allem viel Mut zu deren Umsetzung. Als Teamchef mit Leib und Seele versucht er für jeden hier, die Aufgabe zu finden, in der er aufgeht. Als Referent in Sachen kreativer Gastronomie und Unternehmensführung viel unterwegs.

Geht immer
Heu und Gras
Geht richtig gut
Rumblöken
Geht gar nicht
Dem Hütehund davonrennen

Sylvia Krenzer

Schafchefin

…bei ihr laufen alle Fäden zusammen. Als ausgebildete Planerin hat sie eben gelernt zu planen. Und dieses so wichtige Handwerk nebenbei Jürgen noch beigebracht. Und so „schaft“ sie es tatsächlich, zwischen den „Mäxen“ (so heißen die krenzers rhön-Kinder), Azubis, Service-Organisation, Korrespondenz, Buchhaltung, Dienstplanung etc. spielend den Überblick zu behalten. Ihr Lebensmotto: „Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum“.
Wenn Sie nicht am Schreibtisch ist, erwandert sie die Rhön und hat wertvolle Tipps für Ihre Gäste oder nimmt diese gerne auch mal mit.

Geht immer
Rundumsicht auf die Familie & krenzers rhön
Geht richtig gut
Jedem Gast helfen, "seine" Lieblings-Rhön zu entdecken.
Geht gar nicht
Eine Welt ohne ApfelSerry.

Maria Krenzer

Schafchefin Senior

… mit 79 Jahren die gute Seele des Hauses, sie hilft, wo sie nur kann, obwohl Sie schon lange den wohlverdienten Ruhestand genießen könnte.
Aber ihr grüner Daumen ist bewundernswert und so können sich die Gäste am schönen Garten freuen. Mit ihren Rühreiern verwöhnt sie beim Frühstück.

Geht immer
Ein Wandertipp für ihre Rhön - Marke Insider.
Geht richtig gut
Ihre selbstgemachten Marmeladen zum Frühstück.
Geht gar nicht
Montags nicht auf ihre geliebte Milseburg.

Max Krenzer

Hotelkaufmann

...eigener Nachwuchs! Nach 3 Jahren Ausbildung zum Hotelkaufmann im fernen Allgäu zieht es den Rhöner Jong wieder nach Hause.
Wir freuen uns riesig darauf, dich wieder hier zu haben und natürlich auf deine Verstärkung im Service & an der Rezeption.
Wahnsinn, was du zusammen mit Valentina seitdem schon geschafft hast: eure Hühner legen leckere Bio-Frühstückeier und bringen leben auf den Hof.
Die Bergwiesenheu-Produkte haben schon eine feste Platz in den Einkaufskörben der Gäste und der Eierlikör, hhmmm ...
Jetzt könnt ihr eure Liebe zur Landwirtschaft wieder ausleben!

Geht immer
Dem Vater Zukunftsideen unterbreiten.
Geht richtig gut
Schöne Landschaften im Bild festhalten - so wie "seine" Rhön.
Geht gar nicht
Ein Leben ohne Landwirtschaft.

Maxima Krenzer

Nachwuchs-Schäfchen

... Maxima, die Mittlere der 3 Krenzer-Kinder liebt es, sich in der Küche auszuprobieren. Für Oma ein 3 gängiges Menü am Samstag? Gerne doch - aber ich mach alles alleine!
Wir sind gespannt,was da noch kommt. Seit Neuestem hilft Sie uns einmal in der Woche im Service - tolle Verstärkung.

Geht immer
Meerschweinchen & Küken knuddeln und Lesen.
Geht richtig gut
Animes, Zeichnen & wenn nötig google ersetzen
Geht gar nicht
Wenn jemand mit meinen Geschwistern blökt!

Maxine Krenzer

Nachwuchs-Schäfchen

... die Jüngste der Krenzer-Kinder! Das Nesthäkchen und doch schon soooo groß!
Und weiß schon genau, was Sie werden will: Landwirtin natürlich mit eigenem Traktorführerschein und ganz vielen Tieren.
Gott sei Dank wächst die Landwirtschaft seitdem Max und Valentina endlich in der Rhön sind.

Geht immer
Turnen und Freundinnen treffen.
Geht richtig gut
In der Landwirtschaft helfen wie eine Große.
Geht gar nicht
Aufgeben.

Annemarie

Kochprofi & Chefschaf im Unruhestand

... jahrzehntelang die Chefin unseres früher überwiegend weiblichen Küchenteams! Kam durch den halboffenen Grenzzaun aus dem Nachbarort Birx zu uns. Das waren noch Zeiten!
Mittlerweile ist sie im Unruhestand und nur noch einmal in der Woche bei uns. Spezilität: behält selbst im größten Stress den Durchblick und eine bemerkenswerte Herzenswärme! Ganz nebenbei ist sie auch die dienstälteste Seele des Teams überhaupt.

Geht immer
Arbeit als Jungbrunnen
Geht richtig gut
Anderen helfen, die Fettnäpfe zu umsegeln.
Geht gar nicht
Arbeit ohne Lachen

Andrea

ChefSchaf im Service-Team

... unsere Service-Chefin. Sie kam, um uns zu unterstützen, wenn es brennt. Feuerwehr auf Zeit. Doch sie eroberte sich den SpielmacherPlatz in der "Stammelf" - um einmal Chefs fussballerische Ausdrücke zu verwenden. So ist sie ausgleichendes Element für unsere vielen Youngsters, denn die Mischung macht ja bekanntlich den Erfolg! Aus der Ruhe bringen sie noch nicht einmal ihre vier (4!) Kinder. So bringt sie in unser Serviceteam Ruhe, Kraft, Gelassenheit und jede Menge Lebensfreude. Wenn einer von unseren Jungen Sorgen hat, so findet er hier bestimmt immer zwei Ohren. Und niemand kennt unsere Gäste so gut wie sie...

Geht immer
Freude in jeder Lebenslage - was nimmt die eigentlich?
Geht richtig gut
Die nimmt nix - höchstens ApfelSherry!
Geht gar nicht
Nicht mit anpacken.

Manuela

ChefSchaf im Büro

... die Strahlefrau mit der unglaublichen Stimme, das ist die einhellige Gästemeinung. Manche Männer rufen nur wegen ihr bei uns an. Unsere Bürofee hilft eben allen weiter, die mehr zu unseren Rhönerlebnissen wissen wollen. Und das mit unglaublichem Spaß an ihrer Arbeit. Und so macht es auch Chef und Chefin Spaß, mit ihr gemeinsam den "Schreibkram" zu erledigen. Außerdem sprüht sie vor Ideen, Tatkraft und Lebensfreude. Sie ist eine echte Möglichmacherin...

Geht immer
Määähr Spaß an der Arbeit!
Geht richtig gut
Schafe Ideen - echt schaafe Umsetzung!
Geht gar nicht
Schlechte Laune!

Bärbel

Rezeptions-Schaf

Wen Neues lockt - der ist in krenzers rhön stets willkommen!
Eine lebhafte Rezeption mit neugierigen Gästen und ein Laden voller Apfel-Spezialitäten - dies soll dein neues Feld werden.
Wir freuen uns auf deine Leidenschaft für Menschen!

Geht immer
Die Rhöner Berge auf dem Weg zur Arbeit überwinden.
Geht richtig gut
Neues wagen
Geht gar nicht
Gleich verzagen

Annka

Rezeptions-Schaf

Da ist sie wieder! Wir wissen ja, dass junge Schafe auf die Weide müssen.
Nach 3 Jahren Ausbildung in krenzers rhön hast du weitere 3 Jahre frische Luft auf anderen Weiden genossen.
Wir sind sehr froh, dass wir dich wieder ein Teil der krenzers rhön-Herde nennen können. Willkommen zurück!

Geht immer
Ein Lächeln verschenken.
Geht richtig gut
Sich um etwas von ganzem Herzen kümmern.
Geht gar nicht
Der Rhön oder gar Seiferts den Rücken kehren.

Ben

Service-Schaf & Chefs rechte Hand im Weinkeller

... ein Fuldaer Original zieht aus in die Hohe Rhön, seine Ausbildung zu machen. Und nicht nur das. In der Keltersaison hat er gemeinsam mit Jürgen unsere mühevoll erpressten Säfte zu neuen Keller-Besonderheiten weiterveredelt. Jetzt kann er unsere Gäste optimal zum Thema ApfelWein & ApfelSherry beraten. Schließlich war er live dabei...
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Abschlußprüfung im Januar 2017!

Geht immer
ApfelSherry Apfelwein & Gäste, die diesen lieben.
Geht richtig gut
Anderen ein Lächeln auf die Lippen zaubern!
Geht gar nicht
Nicht zurück lächeln!

Carola

Spülschaf

... sie kämpft seit Jahren an der Spüle, den in der Gastronomie nicht zu gewinnenden Kampf für immer während sauberes Geschirr und hält sich mehr als tapfer. Aber irgendwer macht hier immer wieder die Teller schmutzig...

Geht immer
Dem Berg Geschirr zu Leibe rücken.
Geht richtig gut
Teigspatzen für die Krempelsopp
Geht gar nicht
Fliegende Untertassen

Heike

Frontschaf unter den Zimmer- & Frühstücksfeen

... kam aus der Textilbranche und dem Nachbarort Wüstensachsen zu uns. Ein weiterer Glücksfall, denn Heike ist ein wahrer kleiner Wirbelwind. Und deshalb auch überall zu finden: Im Frühstücksservice, auf der Etage, aber auch mal im Versand oder in der Kelterei

Geht immer
Flitzen bis die Ecken blitzen...
Geht richtig gut
Frühstücksgäste: "Sie ist die Beste!"
Geht gar nicht
...ohne meinen Hund geh ich keine Rund!

Ionella

Küchen-Assistenz-Schaf

... ein Sonnenschein auf der Suche nach einem neuen Aufgabenfeld! Wir sind glücklich über diese Verstärkung unseres Teams!

Geht immer
Durch die schöne Rhön an die Arbeit laufen.
Geht richtig gut
... anpacken, wobei auch immer!
Geht gar nicht
Stillsitzen.

Kathi

Serviceprofi-Schaf mit Ausbildertalent

...ein weiterer Glücksfall für uns, dass sie während ihrer Ausbildung den alten Betrieb verliess und uns dafür ganz schön "schaaf" fand. Mittlerweile eine feste Größe mit Ambitionen in unserem Service-Team. Und ihren Ausbilderschein hat sie auch schon in der Tasche und kümmert sich seitdem um die Ausbildung der Jungschafe im Service. Verführt unsere Gäste auch immer mehr bei unseren ApfelWeinproben. Und entlastet damit den SchafChef...

Geht immer
neue Schäfchen in die Herde aufnehmen
Geht richtig gut
Jungschafe zur Prüfung treiben
Geht gar nicht
rumbocken

Kay

Kochprofi-Schaf

Herzlich Willkommen unter den Schafen unserer Küche!
Wir freuen uns auf deinen Tatendrang!

Geht immer
Am Auto schrauben.
Geht richtig gut
Mit strahlendem Lachen krenzers rhön betreten.
Geht gar nicht
Keine Lust aufs Kochen.

Lucas

Junges Koch-Schaf

Herzlich Willkommen in krenzers rhön! Nach deiner Ausbildung in Fulda zieht es dich in die Heimat Rhön.
Wir freuen uns sehr, wenn wir deiner Koch-Leidenschaft noch den regionalen Kick geben dürfen!

Geht immer
Dein Teamgeist.
Geht richtig gut
Deine Lust als junges Kochschaf von den Profis zu lernen.
Geht gar nicht
... haben wir noch nicht rausbekommen.

Luzia

Zimmer- und Frühstücks-Schaf

... seit Jahren umsorgt sie die Gäste beim Frühstück und ist als Zimmerfee in diesem Hause unterwegs. Heimlich, wenn die Gäste ausgeflogen sind, gibt sie den Zimmern unheimlichen Glanz. Die Frau im Hintergrund - ohne sie aber wären unsere Zimmer nur halb so schön.

Geht immer
Kaffee am Morgen vertreibt Kummer & ...
Geht richtig gut
Ein Frühstück in Ehren kann niemand...
Geht gar nicht
knurrende Schafe am Morgen, denn die machen...

Madeleine

Nachwuchs-Schäfchen Küche

...hat bei uns ihre Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe mit Schwerpunkt Küche erfolgreich beendet.
Zuständig für die kalte Küche - der ewige Kampf zwischen frische Salaten, deftigen Brotzeiten und verführerischen Desserts. Scheinbar nascht sie noch nicht allzu viel davon.

Geht immer
Latte Macchiato in der Pause
Geht richtig gut
Wenn der Chef ein K40 ausgibt
Geht gar nicht
die Schafherde alleine ziehen lassen

Rosi

Kochprofi-Schaf

... die Turbo-Köchin des Krone-Teams! Das schlimmste, was wir ihr antun können: wenig Gäste. Denn dann kann Rosi ihre Stärken ja nicht ausleben. Die Küche ist ihr Leben und Action das Blut, was durch ihre Adern fließt.

Geht immer
Kochen bis zum Abwinken.
Geht richtig gut
Brodelnde Töpfe.
Geht gar nicht
Hungrige Gäste.

Valentina

Serviceprofi-Schaf

Wir heißen eine waschechte Allgäuerin von Herzen bei uns Willkommen!
Nach vier Jahren Ausbildung und Arbeit im Kloster Irsee war es Zeit für neue Ufer und wir sind sehr glücklich, dass deine Wahl auf uns gefallen ist!
Über deine Mitarbeit im Service-Team freuen sich alle!
Toll, das du mit Max die krenzersche Landwirtschaft wieder zu neuem Leben erweckst!

Geht immer
Ein Lächeln für die Menschen um sie rum.
Geht richtig gut
Als Allgäuerin die Rhön und die Herzen der Rhöner erobern.
Geht gar nicht
Ihr italienisch einrosten lassen. Probieren Sie es aus!