"Ich dachte, der kocht selbst!!??"

Hier kocht der Chef! ...oder doch nicht?
(Ein paar Worte von Wirt zu Gast)

Liebe Gäste und Freunde des guten Essens,
wer kennt ihn nicht, diesen netten und werbewirksamen Spruch, der die Gäste vor Eintritt in viele Wirtshäuser darauf aufmerksam macht, wer hier in der Küche das Sagen hat und den Löffel am Herd freudig schwingt. Gewährleistet doch die Aussage "Hier kocht der Chef selbst!" höchste Kompetenz und Verantwortung am Küchenherd, und der Gast wird mit Genugtuung feststellen, dass hier wirklich der Chef selbst sich um sein (leibliches) Wohl kümmert.

Schön, wer das von sich behaupten kann. Doch wie sieht die gastronomische Realität aus?
Steht der "Chef" - oft gelernter Koch - wirklich Tag für Tag am Herd, wie wir es uns in kühner Phantasie vorstellen? Wird jedes Stück Fleisch, jede Portion Bratkartoffeln tatsächlich vom Chef persönlich in der Pfanne gebrutzelt, um anschließend lecker und frisch auf unsere Teller zu gelangen? Nein!

Ist ja auch logisch: Als Chef eines Gasthofes muss man sich verantwortlich den verschiedensten Aufgaben widmen: Einkauf, Lagerhaltung, Buchhaltung, Mitarbeitermotivation, Werbung, Reklamationsbearbeitung, Umweltschutz, Ausbildung der jungen Teammitglieder und die Erstellung der Speisen- und Getränkekarten sowie der Küchen-, Dienst-, und Urlaubspläne sind - mal ganz abgesehen von der Entwicklung und Einführung neuer Ideen - nur einige wenige davon. Diese Arbeiten erscheinen mir genauso wichtig wie die Zubereitung eines gescheiten Essens, hängt doch das Wohlbefinden der Gäste im Wirtshaus von vielen Faktoren ab. Zu nennen wären hier beispielsweise Ambiente, gepflegte Getränke, gesund kalkulierte Preise, kompetente, freundliche und motivierte Mitarbeiter, Gästeinformationen und dergleichen mehr. Erst wenn das Zusammenspiel dieser von uns bewußt oder auch unbewußt wahrgenommenen Einflüsse harmoniert, dann fühlen wir uns auch als Gäste in einem Wirtshaus "schafwohl".

Doch welcher Supermann oder -frau kann das alles bewältigen, wenn er/sie an sechs Tagen die Woche (einen Ruhetag gönnen wir selbst dem Chef) am Herd steht? Sicher, es gibt Ausnahmen - ich jedoch bin keine davon. Ich vertraue meinen Mitarbeitern in Küche und Service! Tag für Tag sind unsere Teammitglieder in ihrem Metier, ich bin mehr der "Allrounder", das heißt, ich stehe natürlich auch am Herd. Aber eben nicht jeden Tag. Manchmal sogar an der Spülmaschine –
eben da, wo gerade "Not am Mann" ist und ich keinem meiner eingearbeiteten und kompetenten Teammitglieder ins Handwerk pfusche. Ich weiß, meine Mitarbeiter schätzen dies und ich freue mich diebisch darüber, wenn sie mittlerweile schon besser kochen als ihr Chef. Denn das kommt dem Gast wiederum zugute. Leider wird oft nur der Chef für ein gelungenes Essen gelobt - obwohl ihm das Lob gar nicht gebührt.

Ich hoffe, Sie verstehen jetzt, wenn ich den beliebten Spruch korrigiere: "Bei uns kocht auch der Chef !"

Rhönschaf launtschKroneW120ZimmerW120 Chef+GästeThekekernhaus R.A.S.T.kernhaus terasse ApfelSherrykernhaus laden Menschenkernhaus ladenRast innenkernhaus kellersherrygarageApfelzimmerApfelSherrySherrygläserApfelSherry Flaschen mit GläsernGeschenkkartonApfelblüte einzelnRhoenschafhotelDrei Äpfel auf TischSchafkopf aus HolzMaxine und MaxTeam 2009SchäferwagenSherry_Gläser_Flaschen_FässerMaxima Spatzeklösse