Es ist einfach PASSIERT...

15.04.2015 19:38 2 Kommentare

Dienstag, 14. April 2015, 14.04 Uhr. Ich stehe im Spielzeugladen im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe und kaufe meiner Geburtstagstochter Maxine - gerade 7 Jahre jung geworden - noch ein kleines Geschenk. Ich will zahlen - plötzlich finde ich meinen Geldbeutel nicht. Hektisch krame ich in meinem Rucksack. Der Ladenbetreiber versucht mich zu beruhigen. Zwecklos! Denn ich weiß es genau: Die Brieftasche ist weg! Eine ungeplante Odyssee beginnt...

» weiterlesen

Die K 50 DenkWanderung

03.04.2015 20:21 Noch kein Kommentar bisher.

Anlässlich meines fünften runden Geburtstags vor ein paar Tagen habe ich zu einer DenkWanderung von Seiferts zum Kreuzberg eingeladen. Und ich hatte ausschliesslich AndersDenker, QuerDenker und NachDenker dabei. Mit brennenden Themen statt brennenden Füßen auf dem knapp 25 Kilometer langen Weg. So zumindest der Plan...

» weiterlesen

Baustellen-Tagebuch: Zimmer 122 - Teil 2

20.03.2015 07:14 Noch kein Kommentar bisher.

Freitag, 20. März 2015, 7.15 Uhr. Puhh! Noch knapp 2 Stunden bis zur Sonnenfinsternis - und exakt 8 Stunden bis zum Eintreffen der ersten Gäste. Und diese 12 Bautage gingen so schnell rum - ich komme mit dem Schreiben kaum nach...

» weiterlesen

Baustellen-Tagebuch: Zimmer 122 - Teil 1

14.03.2015 08:21 Noch kein Kommentar bisher.

Am 21. März feiern wir unseren 122. Geburtstag - und schenken uns und unseren fantastischen Gästen 12 (zwölf!) neu gestaltete WohlfühlZimmer. Und ich darf wieder mal das Bau-Tagebuch führen...

» weiterlesen

Die neugierige kleine Hexe

27.02.2015 18:51 2 Kommentare

Die belgische Zeichnerin Lieve Baeten veröffentliche 1992 die Geschichten um die kleine neugierige Hexe Lisbeth die sich alleine in Deutschland über 700.000 mal verkauften. Und in viele andere Sprachen übersetzt wurden. Diese Geschichte ist nicht nur ein Märchen für Kinder. Sondern auch für Unternehmer. Schon tragisch, das ich durch den 2008 im Alter von erst 43 Jahren verstorbenen Schweizer Referentenkollegen Daniel Zanetti von diesem Märchen erfahren habe. Dieser kreative AndersDenker hat irgendwann dieses Märchen als Management-Newsletter versendet. Wahrscheinlich zum Schrecken der Leser. Ich habe es gelesen und bin bis heute begeistert. Die belgische Autorin verstarb im Jahre 2001 auch viel  zu jung. Beide durch tragische Unfälle. In meinem Herzen leben sie durch diese Geschichte weiter. Meine Töchter Maxima und vor allem Maxine lieben diese Geschichte. Und vor kurzem bat mich Maxine, diese Geschichte fortzuschreiben. Was ich gerne getan habe...

» weiterlesen

Kein Bock määhr...

28.01.2015 11:56 Noch kein Kommentar bisher.

13. Dezember 2014: Im Bundesgesetzblatt Nr. 57 wurde mit Zustimmung des Bundesrates die EU VO 1169/2011 umgesetzt.  Einige Jahrzehnte später wird man sagen: „Sie wussten nicht was sie tun!“ Aber dann ist es zu spät. Deutschland ist ausgestorben. Österreich übrigens auch. Ein schwacher Trost. Die Briten und die Griechen nicht, denn die sind rechtzeitig aus der EU ausgetreten. Auch Franzosen, Spanier und vor allen Dingen Italiener sind noch reichlich da. Die halten sich ja eh nicht an die EU-Verordnungen…

» weiterlesen

Die schottische Rhön

09.01.2015 11:27 Noch kein Kommentar bisher.

...so heisst das neue Programm, das ab 18. Januar im R.A.S.T. (Rhöner ApfelSherry Theater) läuft. Denn im Sommer 2013 waren wir mit der Kamera in Schottland - auf der Suche nach den berühmten Whiskyfässern. Und fühlten uns wie in der Rhön. Und kamen nicht umhin, ein tolles Roadmovie zu drehen. Denn ApfelSherry ohne die schottischen Single Malt-Whiskyfässer ist heute undenkbar.  Doch wie kam eigentlich der Rhöner Sherry in die schottischen Fässer? Eine Spurensuche:

 

» weiterlesen

Frohe Weihnachten!

14.12.2014 14:41 3 Kommentare

Man sagt mir mittlerweile nach, das ich gegenüber (kirchlichen) Feiertagen eine kritische Einstellung habe. Siehe letzten Blök und den wirklich guten Kommentar dazu. Das stimmt aber so nicht. Es ist der Umgang der Menschen mit diesen Tagen der mich irritiert. Und da das "Fest der Liebe" naht - hier eine wahre Weihnachts-Kurzgeschichte zum Nachdenken...

» weiterlesen

November-Blues?

09.11.2014 16:19 2 Kommentare

Wenn in der Rhön November ist - dann ist es hier ganz besonders skurril - und schön. Jeder Morgen, jeder Abend ein Event. Und die paar Stunden zwischendrin auch. Auch heute wieder. Aber: Unsere Gäste lieben den Oktober. Oder den September. Und kommen da schon in unüberschaubaren Mengen. Im November wird es ruhig. Da werden auch viele Menschen ruhig. Und legen sich hin um zu sterben. Viel zu schade für diese phantasievolle Jahreszeit, wie ich finde...

» weiterlesen

Gut geblökt, lieber Kollege!

28.09.2014 19:58 2 Kommentare

Es ist schon merk-würdig. Da kommen Business-Leute aus dem Finanzsektor aus der Geldhauptstadt Frankfurt in die Provinz und glauben das sie hier alles für nen Appel und en Ei bekommen! Weit gefehlt, liebe Banker und Finanzfuzzis. Die Provinz hat was zu bieten. Und das kostet eben. Und wir sind selbst-bewusst! Lesen sie hier wie mein Kollege Stephen Dietz vom Flörsbacher Hof im Spessart auf eine dreiste Anfrage reagierte.

Fazit:  Manchmal ist es besser keine Geschäfte zu machen.

» weiterlesen

Jürgen am Schäferwagen
Abonnieren Sie den RSS-Feed

Abonnieren Sie den RSS-Feed

Immer mitkriegen wenn der Krenzer was neues blökt...
Jürgen Visionen Herz Laub Hochrhön Drei Äpfel zuhören Jürgen Wassserkuppe Schäferwagen